Sauna und Peeling

Der Saunagang eignet sich bestens für die Anwendung eines Körperpeelings. Die Wärme in der Sauna öffnet die Poren der Haut, während das Peeling überschüssige Hautschüppchen entfernt. Dadurch blüht ihre Sommerbräune nochmals auf und ihre Haut wirkt glatt. Kurzum sie strahlen.

Vorgehen:

  1. Sie führen einen verkürzten (5 – 8 Minuten) Saunagang durch. Am Ende machen Sie einen Aufguss.
  2. Nach dem Verlassen der Sauna tragen Sie das Peeling auf den ganzen Körper auf. Die Gesichtspartie und der Intimbereich ist dabei auszulassen. Das Peeling sollte bei verletzter Haut nicht angewendet werden. Mit kreisenden Bewegungen reiben Sie das Peeling sanft ein.
  3. Duschen Sie sich nicht ab.
  4. Sie führen einen zweiten Saunagang durch. Sitzen bzw. liegen Sie nun auf der mittleren oder sogar untersten Bank, dort ist die Temperatur und die Feuchtigkeit optimal.
  5. Öffnen Sie vor dem Aufguss die Saunatür für 2 – 3 Minuten und führen Sie den Aufguss durch.
  6. Sie können das Peeling auf der Haut nach dem Verlassen der Sauna noch kurz trocknen lassen oder Sie duschen sich direkt mit kaltem Wasser ab.